Konzertmeister

Gabriel Miranda

Konzertmeister

Gabriel Miranda Martinez 

Gabriel Miranda Martinez wurde 1989 in Madrid geboren, wo er auch aufwuchs. Im Alter von fünf Jahren begann er an der Suzuki Schule in Madrid Violine zu spielen. Später nahm er während vielen Jahren bei der berühmten Violinistin Ludmila Mesropian Unterricht. Bereits im jungen Alter gewann er die ersten Preise an verschiedenen Wettbewerben, wie z.B: „Premio de Escuelas Asociadas“ oder „Certamen Nacional, Intercentros“.

Nach dem Gymnasium absolvierte er das Musikstudium an der Hochschule Luzern in der Klasse von Ina Dimitrova, wo er Bachelor und Master in Pädagogik erfolgreich abschloss. Nach dem Master in Musikpädagogik entschied er sich, einen weiteren Spezialisierungsmaster namens „Master Specialisé“ am „Conservatoire Royale de Bruxelles“ bei Shirly Laub zu besuchen.

Weiter beteiligt er sich an diversen Orchestern und kammermusikalischen Formationen, wie unter anderem im 21st Century Symphony Orchestra, Neues Orchester Basel, Versus Streichquartett, Diversion String Quartett und Kamerata Walchwill. Momentan unterrichtet er als Lehrer für Violine an der Musikschule in Oberägeri.

Seit 2016 ist Gabriel Miranda der Konzertmeister des Orchestervereins Entlebuch.